Aus dem Gemeinderat

 

18.10.2018

 

Zusätzliche Sprechstunde

für Familien, Senioren, Jugend, Familien und Menschen mit Beeinträchtigungen wird angeboten / BfU-Anliegen wird umgesetzt

(cs) Undenheims Ortsverwaltung bietet eine zweite Sprechstunde speziell für Familien, Senioren, Jugend und Menschen mit Beeinträchtigungen an.

Der 1. Beigeordnete Marcus Becker kommt somit einer Anregung der Fraktion “Bürger für Undenheim” (BfU) nach und bietet nun erstmals am 03. November zwischen 10 und 12 Uhr vor allem für die genannten Gruppierungen eine zusätzliche Sprechstunde durch die Gemeindeverwaltung im Dorfmuseum an. Weitere Termine sollen folgen. Wir, die BfU, freuen uns über die schnelle Umsetzung dieses Serviceangebotes für unsere Bürger.

„Anliegen aller oben genannten Personengruppen können ggf. mittelbar durch den zuständigen Beigeordneten mit Geschäftsbereich in den Ausschuss für Soziales, Kultur, Sport, Heimatpflege, Jugend und Senioren eingebracht, bearbeitet und im Idealfall umgesetzt werden“, begründete Fraktionssprecher Helmut Best den Vorschlag seiner Fraktion. “Davon erhoffen wir uns einen deutlichen Mehrwert für die Undenheimer.”

Natürlich besteht für jede/n Undenheimer/in auch weiterhin die Möglichkeit, seine/ihre Anliegen jeden Mittwoch in der Bürgersprechstunde von 17 bis 19 Uhr vorzubringen.